Die Jugendtanzgruppe

image034

2010 kam aus der damaligen Kindergruppe, eine kleine Gruppe von jungen, motivierten Jungen und Mädchen auf Edda Fleischer zu und äußerte den Wunsch wieder eine Jugendtanzgruppe zu gründen.

Edda zögerte nicht lange und konnte sich innerhalb kürzester Zeit ihre Jugendtanzgruppe aufbauen. So sprang der Funke und die Liebe zu unserer Kultur auf eine neue Generation über und die Tradition konnte weitergeführt werden. Die alten Trachten wurden herausgeholt, an die Jugendlichen verteilt, wieder in Schuss gebracht und angepasst. Der Anfang war nicht leicht.

Tanzen, speziell der Volkstanz ist heutzutage keine Selbstverständlichkeit, und wird von den jungen Burschen oftmals als "uncool" bezeichnet. Was die Gruppe jedoch beisammen hält ist nicht nur das Tanzen allein. Es sind die gemeinsamen Aktivitäten, ja sogar die regelmäßig, wöchentlichen Proben die der Jugend Spaß macht und die Gemeinschaft stärkt.

Edda brauchte Unterstützung, denn die Tanzbeschreibungen waren nicht leicht umzusetzen, die Jugend beherrschte weder die Tanzschritte, noch konnten sie mit Volksmusik etwas anfangen.

Sie holte sich Unterstützung von einem jungen Mann, Martin Edel, einem leidenschaftlicher Tänzer aus der ehemaligen Jugendtanzgruppe.

Martin Edel entwickelt sofort einen guten Draht zur Truppe und konnte sehr bald (2011) deren Leitung übernehmen. Als begnadeter Tänzer, bringt er den jungen Leuten nicht nur die üblichen Tanzschritte bei, sondern verfügt über die Fähigkeit den Standpunkt der Jugend zu verstehen. Der  Nachwuchs der Tanzgruppenmittglieder ist der eindeutige Beweis dafür.

Die Jugendtanzgruppe ist in nur 2 Jahren auf 16 Paaren angestiegen, gehört zum festen Bestandteil der Kreisgruppe und erfreut mit ihren Auftritten das Publikum, bei fast allen Festivitäten.

Nicht nur bei den Kreisgruppen-Veranstaltungen zeigte unsere Jugendtanzgruppe ihr Können. Auch in Dinkelsbühl, an Wettbewerben, Seminaren, am Urzelnkrautessen und Veranstaltungen unserer befreundeten Kreisgruppen und Trachtengruppen und sogar beim Sachsentreffen 2017 in Hermannstadt.

Das Jahr 2015 war ein ganz besonderes Jahr für unsere Jugendtanzgruppe. Sie feierten nicht nur ihr 5-jähriges Jubiläum, sondern erreichten beim alljährlichen Volkstanzwettbewerb der SJD den 3. Platz. 

Nach 6 erfolgreichen Jahren gab Martin Anfang 2017 die Leitung an René Buortmes ab. Welcher nun zusammen mit Christoph Lauer und Chantal Pittner die Tanzgruppe leitet.

Sie beherrschen mittlerweile nicht nur die Volkstänze in ihren verschiedenen Variationen, sondern können fast alle Standard Tanzschritte. Sogar anspruchsvolle Choreographien zur Faschingszeit gehören zu Ihrem Repertoire.

Aber nicht nur kulturelle Auftritte gehören zum Alltag der Tanzgruppe. Auch in der Freizeit wird viel zusammen unternommen um die Freundschaft zu stärken. Schneeschuhwandern, Schlauchbootfahren, wochenendliche Ausflüge ins "Trainingslager" in Altötting, Feiern, Sportfeste, Fotoshootings, und und und. 

Habt ihr Interesse? Wir treffen uns immer Freitags ab 19:30 Uhr im Heimathaus Traunreut (ausgenommen Ferienzeiten). Wir würden uns freuen Dich bei uns begrüßen zu dürfen!